Blog

Posttraumatisches Wachstum

Was man über Trauma wissen sollte...

Myrtha Faltin Trauma Konferenz - stART international_Bewegung_gemeinsamer Schwung
Was man über Trauma wissen sollte, wenn man mit potentiell traumatisierten Menschen arbeitet, lebt oder selber betroffen ist.
Die Behandlung von traumatisierten Kindern stellt uns vor eine besondere Herausforderung, denn je nach Alter haben Kinder noch keine Möglichkeit der bewussten Reflektion. Sie müssen ihren Bedürfnissen und ihrer Erlebniswelt entsprechend angesprochen werden.
Das in langjähriger Praxis in Krisengebieten nach Kriegen und Naturkatastrophen entwickelte Konzept von stART internat…

Mehr erfahren…

Den Kindern geht es nicht gut

Blog 5 Proud Alumni Of Urban Waldorf Public  School - trauma informed pedagogy Facebook

Blog-Artikel von Mary Ruud, Milwaukee, USA

Über die wachsende Notwendigkeit einer traumabezogenen Pädagogik.

Viele Kinder haben jahrelang ein Trauma erlebt, nur weil sie die Schule besuchen, weil sie sich schikaniert oder einfach nicht als das gesehen fühlen, was sie sind, weil sie die vom Staat oder von ihren eigenen Lehrern gesetzten Standards nicht erfüllen, weil sie von Gleichaltrigen unter Druck gesetzt werden, Beziehungen einzugehen, Drogen zu nehmen oder Sex zu haben, und weil sie aufgr…

Mehr erfahren…

Eine Wunde für Körper, Seele und Geist - Phasen des Traumas und Schritte zu dessen Überwindung.

Blog 4 Trauma patient practicing at Lake Michigan

Blog-Artikel von Mary Ruud, Milwaukee, USA

Trauma gibt es schon so lange wie die Menschheit auf der Erde.

Kriege, Gewalt und Naturkatastrophen sind Teil unserer gemeinsamen Geschichte, doch Therapien für Traumata wurden in der westlichen Medizin erst in den 1980er Jahren entwickelt, als man begann, posttraumatische Belastungsstörungen offiziell zu diagnostizieren. Inzwischen haben fast alle Therapeuten und Lehrer eine Ausbildung für den Umgang mit Traumata.

  • Ein Trauma kann ganze Gruppen von…

Mehr erfahren…

Schmerz, Licht und Weisheit

Blog 3 Trauma and Posttraumatic Growth - Yuriy Yurschenko

Blog-Artikel von Dr. med. Yuriy Yurchenko

Licht und Weisheit

Zum Thema Weisheit hat Rudolf Steiner einmal gesagt: "Weisheit ist kristallisierter Schmerz, der überwunden ist und sich in sein Gegenteil verwandelt hat.“ Damit weist er auf ein bestimmtes Welttendenz hin, ohne welches kein Lebensgeschehen möglich wäre.

Etwas ähnliches sehen wir in Goethes berühmter Aussage über das Phänomen der Farbe. Der bedeutende Dichter stellte metaphysisch fest, dass "Farbe das Ergebnis der Taten und Leiden d…

Mehr erfahren…

Posttraumatisches Wachstum: Geistig – Seelisch – Körperlich

Posttraumatisches Wachstum Diagramm

Trauma-Therapie und posttraumatisches Wachstum

Der Begriff "posttraumatisches Wachstum" stammt von Richard G. Tedeschi und Lawrence G. Calhoun [1], die sich sowohl theoretisch als auch empirisch damit auseinandergesetzt haben. Er weist darauf hin, dass sich die Opfer nicht nur vom Trauma erholen, sondern es als Chance für persönliches Wachstum nutzen können.

Es erscheint paradox, dass gerade aus einem Verlust ein Gewinn entstehen kann. Doch inzwischen gibt es zahlreiche Berichte darüber, dass …

Mehr erfahren…

Schreck, Scham, Zweifel und schreckvollste Verwirrung

Sternenmagnolie
Trauma Therapie und Posttraumatisches Wachstum (Dr. med. Harald Haas, Referent bei der Eurythmy4you Trauma-Konferenz am 29. Januar, 12. Februar, 12. März 2023).
Betrachten wir die innere und äussere, subjektive und objektive Symptomatik, die beim Trauma, einer zunächst unfassbaren oder lebensbedrohenden Schrecksituation auftritt, so findet zunächst ein Freezing, ein Erstarren und Erkälten statt. Im Blutkreislauf findet eine Zentralisation statt, das Blut zieht sich nach innen zurück und man wird …

Mehr erfahren…