Aktuelle Lektion
Kursinhalt
Kursinhalt

Wo bekomme ich Kupferstäbe?

Kupferstäbe für die Eurythmie

Empfehlung für Eurythmiestäbe:
Gehämmertes Kupfer, 80cm lang, 12mm bis 16mm Durchmesser.
Theodor mag Stäbe mit 12mm Durchmesser am liebsten. 

Das Herstellen von Kupferstäben für die Eurythmie ist mehr, als das Zuschneiden und Konfektionieren handelsüblicher Kupferrohre. Man kann es eher mit einem alchemistischen Prozess vergleichen. In diesem Video erhältst du einen Einblick in das Metallatelier Hilden (CH), das Kupferstäbe rhythmisch bearbeitet und in alle Welt versendet.

Vom reinen Metall, durch reines Handwerk, durch reines Feuer, zum reinen Therapieinstrument. Video über das Metall-Atelier Hilden

Seit mehr als fünfzig Jahren stellt das Metallatelier Hilden in dritter Generation Produkte für therapeutische, medizinische und pädagogische Anwendungen her. Die liebevolle Anfertigung von Hand garantiert eine lange Lebensdauer und einen hohen therapeutischen Nutzen. Die Technik für die Herstellung von Kupferstäben und Kupferkugeln für die Eurythmie wurden 1958 in diesem Atelier entwickelt. Mit deiner Bestellung beim Metallatelier Hilden unterstützt du den Fortbestand dieser Tradition.

Website       E-Mail

Noch kein gehämmerter Kupferstab zur Hand?

Dann nimm für den Anfang einen schlanken 16 bis 20mm dicken und ca. 80 cm langen Holzstab, der dir angenehm in der Hand liegt.
Auf die Dauer solltest du dich aber doch für einen gehämmerten nahtlosen Kupferstab entscheiden, um von der Wirkung der Stabübungen auf deinen Organismus mehr zu profitieren.

 


Dies ist eine Kursvorschau! Um vollen Zugriff auf alle Lektionen zu erhalten, musst du den Kurs kaufen.


S0_Vor_bungen_mit_dem_Kupferstab_Thumbnail_final.jpgIn dieser Reihe von sechs Übungen mit dem Kupferstab und deren Variationen lernst du:

1. den Stab in die Kräfte des Raumes einordnen und damit auch dich selber
2. die den Körper umgebenden Leichte-Kräfte im Körper wirksam zu machen
3. deine Sinneswahrnehmung im Rücken zu verfeinern
4. die autoregulative Fein-Sensorik deiner Hände und Finger von aussen her zu führen
5. eine kommunikative Beziehung zum Umraum herzustellen
6. und loszulassen

Wir erklären dir die die Übungen, zeigen dir verschiedene Varianten und worauf du dabei achten kannst. Danach lernst du, die Bewegungen der Stabübungen mit den Beinen und  dem Laufen von Formen zu verbinden. Wir zeigen dir, wie dieser Dialog zwischen Armen und Beinen gelingen kann, ohne dass der Kopf kontrolliert. So stärkst du das Zusammenwirken des oberen und unteren Menschen in dir, dein Körpergefühl und deine Verbindung mit dir selbst.


Gehämmerte Kupferstäbe für die Eurythmie bekommst du beim Metallatelier Hilden: Video