Aktuelle Lektion
Kursinhalt
Kursinhalt

Von der Bedeutung des Gegenteils

Voll oder leer?

Wenn man irgendeine Behauptung macht über Weltzusammenhänge, so ist das Gegenteil davon auch richtig. Und nur durch das Zusammenschauen der zwei ist es möglich, die Wirklichkeit zu sehen.

Rudolf Steiner, GA 186, S. 151

Das gilt auf allen Ebenen: Wenn ich Wasser oder Wein in ein Glas gebe, fülle oder leere ich es dann? Natürlich beides: Ich fülle es mit Flüssigkeit, aber dadurch leere ich es auch. Die Luft, die vorher im Glas war, ist jetzt draussen.

Auch in der Bewegung geschieht immer das Gegenteil. Wenn ich z.B. durch Heben meiner Arme einen substanziell erlebbaren Strom nach oben auslöse, dann geschieht auch das Gegenteil. Ich muss nur darauf achten. Wenn ich das tue, bringt mich jede Bewegung nach oben gleichzeitig hinunter in meine Füsse.


«Wenn Sie später einmal mit Kindern oder Erwachsenen zu tun haben werden, die aufgeregt, unruhig und nervös sind, dann kann diese Lautfolge D F G K H eine beruhigende und lösende Wirkung ausüben.» Rudolf Steiner, 17. September 1912

Die eurythmischen Gesten der Konsonanten. Die Beziehungen der Konsonanten untereinander und zu den Vokalen. Ihre Verbindungen zum Tierkreissystem und zu den Planeten.