Prospektive Studie zur Behandlung von Stress- und Angst-Erkrankungen in Online-Kursen mittels Aktivitäts-basierter Stress Reduktion (ABSR).

Abschlussbericht Teil 1: Praktische Durchführung September - Dezember 2023


Universität Bern IKIM 2048x2048 transparent

Zusammenfassung

In einer prospektiven Fragebogenstudie wird die therapeutische Anwendung von Aktivitäts-basierter Stress Reduktion (ABSR) mit einer anonymen Pre-Post-Evaluation daraufhin untersucht,

  • wie ABSR das Stressniveau verändert,
  • wie die Teilnehmerenden ihre Zufriedenheit beurteilen
  • und wie das Vorgehen der Kursleiter:nnen das Ergebnis beeinflusst.
  • Inwieweit das Konzept auch bei krebsbedingter Fatigue anwendbar ist.

Das Forschungsprojekt soll die therapeutische Bedeutung von Rudolf Steiners Alltagsübungen aus «Nervosi-tät und lchheit» in Verbindung mit Eurythmie untersuchen, einen Beitrag zum interdisziplinären Diskurs über die Bedeutung von Stressmanagement in der Gesellschaft leisten und weitere Forschung auf diesem Gebiet anregen.


ABSR International 2023 DE



Projektbeteiligte

Eurythmy4you: Ausbildung und Koordination der Kursleiter:innen. Rekrutierung der Teilnehmenden. Erstellung der Onlinekurse. Technische und organisatorische Durchführung. www.eurythmy4you.com

Universität Bern: Institut für Komplementäre und Integrative Medizin, IKIM, Prof. Dr. med. Ursula Wolf. Wissen-schaftliche Grundlagen, Datenerhebung, Datenanalyse und Dissemination. www.ikim.unibe.ch

Perseus Forschung: Erarbeiten der Kursleiterfragebögen, Qualitative Auswertung nach menschenkundlichen Gesichts-punkten. www.perseus-forschung.org

Durchführung der Studie

ABSR23 Timetable Courses transparentVom 25. September 2023 bis Mitte Januar wurden 39 ABSR-Kurse zur Stressbewältigung in 9 Sprachen für verschiedene Zielgruppen durchgeführt. Die 27 Onlinekurse, neun Vor-Ort-Kurse und drei Hybridkurse mit kombinierter Online- und Vor-Ort Arbeit sind in der Tabelle 1 dargestellt. Unter der Annahme, dass ABSR einen geeigneten therapeutischen Rahmen zur Behandlung von krebsbedingter Fatigue darstellen könnte, wurden 3 Kurse mit entsprechenden Anpassungen in Deutsch, Englisch, Chinesisch/Indonesisch angeboten und eben-falls evaluiert.
Die Kursinhalte wurden über einen Zeitraum von jeweils 8 Wochen in einer wöchentlichen Gruppensitzung vermittelt. An den anderen Tagen praktizierten die Teilnehmenden die ABSR- und Eurythmieaufgaben im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

Die in den ABSR-Programmen behandelten Formen von Nervosität (Stressfaktoren) wurden bereits 1912 von Rudolf Steiner in seinem Vortrag «Nervosität und Ichheit beschrieben und dafür sieben Alltagsübungen zur Stressbewältigung vorgeschlagen. Diese können durch entsprechende vokalische und hygienische eurythmi-sche Übungen verstärkt werden, die das Thema der Woche für die Sinne zugänglich machen und die Wirkung der Alltagsübungen verstärken (weitere Informationen im Anhang).

Den 2022 und 2023 von Eurythmy4you ausgebildeten ABSR-Kursleiter:innen war freigestellt, zusätzlich zu den ABSR-Übungen ergänzende Inhalte anzubieten, z.B. zusätzliches Textmaterial, Märchen oder Elemente von Gesang-, Kunst- und Musiktherapie.

Auch die Teilnehmenden entwickelten Initiative. So organisierten z.B. die über 100 aktiven Teilnehmer:innen im chinesischen ABSR-Kurs zusätzliche Online-Treffen, um die Eurythmie gemeinsam zu üben: dreimal wö-chentlich morgens um 05:30 und dreimal abends um 19:30.

Datenerhebung

Die anonyme Pre-Post-Evaluation wurde vom Institut für Komplementäre und Integrative Medizin (IKIM) der Universität Berndurchgeführt. Nach bisherigem Stand können voraussichtlich von 980 Teilnehmenden Fra-gebögen ausgewertet werden. Die Daten der Teilnehmenden, die den Kurs vorzeitig abgebrochen haben, wurden, soweit dies möglich war, erfasst.

Die Teilnehmenden beantworten am Anfang, in der Mitte, am Ende und 8 Wochen nach dem Kurs validierte, Fragebögen zur Erfassung der Änderungen des Stressniveaus und zur Intensität ihrer Teilnahme am Kurs. Die Kursleiter:innen machen Angaben zur Durchführung des Kurses, zum Einhalten bzw. Abweichung von den Standards und zu Besonderheiten des Gruppenprozesses und der bearbeiteten Themen.

Eine qualitative Analyse der Daten bezüglich der Wirkprinzipien der Übungen durch die Perseus Forschungs-gesellschaft wird angestrebt.

Forschungsplan

Der Forschungsplan bis zum Abschluss der Datenerhebung konnte eingehalten werden, die Datenauswertung durch das IKIM verläuft planmässig.

ABSR23 Forschungsplan DE

Sponsoren

Basierend auf unseren Erfahrungswerten von Teilnehmerzahlen früherer ABSR Kurse, war uns von Anfang an bewusst, dass die im Rahmen der Studie angestrebte Teilnehmerzahl, sehr wahrscheinlich nur durch äusserst kostengünstige oder kostenlose Teilnahmekonditionen erreichbar ist. Um dennoch eine, möglichst kostendeckende, Durchführung der Studie zu ermöglichen, waren wir von Beginn an auf die Unterstützung von Stiftungen angewiesen.

Ein grosser Dank gebührt der Förderstiftung der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland, deren frühzeitige Unterstützung des Projekts mit einer für die Stiftungsgrösse aussergewöhnlichen Summe unserem Projekt frühzeitig Selbstvertrauen und Impulse verlieh.

Der Verein zur Förderung der Eurythmie aus Stuttgart ermöglichte, bei grossen Stiftungen um Unterstützung anzufragen und die Fördergelder weiterzuleiten.

Die IONA-Stiftung hat für uns eine Ausnahme gemacht, da sie in der Regel nur niederländische Projekte fördert.
Die unerwarteten Kosten für die Verwendung des PSS-10-Fragebogens wurden vom Förderverein für anthroposophische Medizin FAM übernommen.

Der Stiftung Freie Gemeinschaftsbank und die Sophia Stiftung Kiew übernahmen einen wesentlichen Anteil der Kosten für die Übersetzungen ins Ukrainische, für die Schulung der Kursleiterinnen und für die Durchführung der Kurse.

Wir danken allen angefragten Stiftungen für die Bereitschaft, unsere Anliegen zu prüfen, und freuen uns auf weiteren Austausch und Zusammenarbeit.

Finanzieller Aufwand

Als wir drei Wochen vor Beginn der Kurse feststellten, dass die angestrebte Zahl von 500 bis 1000 Teilnehmende mit den ausgeschriebenen Preisen nicht erreicht werden kann, haben wir die Kursgebühren nochmals stark reduziert und in grossem Umfang kostenlose Teilnahmemöglichkeiten angeboten.

Als absehbar wurde, dass die für das Projekt benötigten Fördergelder nur zum Teil gesprochen werden, haben wir das Budget für die Rekrutierungskampagne halbiert und konnten wir den Trainerinnen und Kursleiter:innen nur einen Teil des ursprünglich vereinbarten Honorars ausbezahlen, was ihrem Aufwand und ihren Leistungen nicht gerecht wird.

Dadurch konnten wir die Ausgaben des Projekts gegenüber dem Budget von 138'555 Euro auf 69'990 Euro senken. Und obwohl ein nachträglicher Spendenaufruf an die Teilnehmenden und an Personen aus dem Umfeld von Eurythmy4you nochmals 6'200 Euro an Spenden erzielte, verblieb für Eurythmy4you ein Defizit von 30'000 Euro.

Ausblick

Mit vereinten Kräften konnten wir ABSR-Programme im grösseren Rahmen durchführen und wissenschaftlich begleiten. Es ist uns gelungen, 39 Kurse mit verschiedenen Zielgruppen durchzuführen und von fast 1000 teilnehmenden Personen auswertbare Fragebögen zu erheben.

Wir erwarten wertvolle Erkenntnisse zur Wirksamkeit der ABSR-Programme zur Stressbewältigung im Allgemeinen und für unterschiedliche Zielgruppen. Die Dissemination der Studie ist für den Sommer 2024 geplant, und wir sind gespannt auf die Diskussion der Ergebnisse in Fachkreisen und bei den Anwendern.

Auf der anderen Seite ist Eurythmy4you mit der Durchführung des Forschungsprojektes in einen finanziellen Engpass geraten. Die qualitative Auswertung der Daten durch die Perseus Forschungsgesellschaft und weitere Studien zur Erhärtung und Differenzierung der Ergebnisse können ohne zusätzliche Mittel nicht durchgeführt werden.

Wir freuen uns, wenn Sie sich motiviert fühlen, weitere Studien zu ABSR für den wissenschaftlichen Diskurs zu fördern, oder uns helfen, das entstandene Defizit zu reduzieren. Schreiben Sie in diesem Fall an Eurythmy4you, info@eurythmy4you.com

 

Projektbericht

Bis zur Fertigstellung der Projektberichtes finden Sie hier den Forschungsantrag. Er wird Anfang 2024 durch den Projektbericht ersetzt.


ABSR Forschungsprojekt

Download Pdf 7 Seiten

 

Publikationen

Publikationen zur ABSR Forschung finden Sie auf den ABSR-Forschungsseiten von Eurythmy4you. 

ABSR-Forschung

 

Wir danken unseren Sponsoren

Anthroposophical Society Germany 448x112 transparent

Stiftung Forschungsförderung der anthroposophischen Gesellschaft i.D.

--

---

 

--

Sophia Foundation UKR 512x512

Sophia Foundation Kyiv


 

 

 

 

stiftung_freiegemeinschaftsbank logo_500x200_ transparent

Stiftung Freie Gemeinschaftsbank

 

 

 

FAM_Logo_Web_transparent

Förderverein Anthroposophische Medizin FAM

 

 

 

 

 


IONA stichting logo transparent

iona stichting

     

 Verein zur Förderung der Eurythmie Stuttgart

Verein zur Förderung der Eurythmie e. V.