Aktuelle Lektion
Kursinhalt

U-Engel

Vokal Engel U1.pngInterpretation des «U»-Engels in der Kreuzigungsszene*

Der Engel, der mit seinen zu Jesus gerichteten parallelen Armen die «U»-Geste bildet, wendet sich mit vollem Herzen direkt dem Geschehen zu. An seinem Gesicht sieht man die innere Beteiligung und sein persönliches Leid, aber sein Herz ist frei. In einer Situation, in der alles erstarren müsste, lässt er es fliessen und spendet Wärme und Positivität.

Fällt dir auf, dass die Schultern von den Armen nicht mit nach vorne gezogen werden? In den Armen wirkt der Gegenstrom, die Haltung bleibt aufrecht, die Schultern sind weit und nach hinten offen. Dieser Engel spendet Kraft, aber er verliert sich nicht dabei. Dadurch ist es möglich, dass in dem strömenden Geschehen etwas mitschwingt, das weit über die persönliche Hingabe hinausgeht.

Das «U» ist dem Saturn, dem väterlichen Prinzip, zugeordnet.

Saturn steht für Strenge, Ordnung, Pflicht und Prüfungen. Auf der anderen Seite schenkt er uns Formkraft, Ausdauer, Wärme, Lebenskraft, Ruhe und unendlich viel Zeit. Er ist der Fels in der Brandung. Sein Organ ist die Milz.

Das «U» schliesst durch seine Gebärde eigentlich jedes Schwanken zwischen links und rechts aus. Wahrscheinlich erwartest du deshalb, dass das «U» bei der Eurythmie der Laut mit der eingeschränktesten Bandbreite ist. Aber es ist genau umgekehrt: Das «U» bietet viele Freiheiten. Du kannst mit ihm eine ganze Menge entdecken und richtig kreativ werden. 

* Bildausschnitt aus Giovanni Donato da Montorfano, Kreuzigung, Santa Maria delle Grazie in Mailand. Erläuterung am Kursanfang.